WICHTIGER HINWEIS: Wegen zahlreicher Nachfragen weisen wir darauf hin, dass Prof. Dr. König in der Universitäts-Kinderklinik Mannheim aussschließlich stationäre Patienten in Teilzeit betreut. Ambulante Termine oder persönlich geforderte tagesstationäre Aufenthalte können bei der begrenzten Stundenzahl und Kapazität leider nicht angeboten werden!!

 

Liebe Patienten,

Ihren nächsten Vorstellungs-Termin in der Kassenpraxis müssen wir leider betriebsbedingt absagen.
Einen Ersatztermin können wir nicht anbieten, da die Kassenarzttätigkeit aufgrund von Budgetzwängen, Existenz vernichtenden Repressalien und horrenden Regressforderungen (immer an Weihnachten!), die geeignet sind uns in die Insolvenz zu treiben, zum Ende des Jahres beendet wird. In 8 Jahren Niederlassung haben wir für unsere schwer behinderten Kinder und Jugendliche 11 Regresse für Arzneimittel, Therapien und Pflegeaufwendungen sowie Honorare bezahlt, geschätzte Schadenssumme 600.000 Euro. Absichtlich wird stets 4 Jahre rückwirkend eingefordert, wenn der Patient bereits sämtliche Leistungen in Anspruch genommen hat. Es ist weltweit einmalig, dass der Arzt mit seinem privaten Vermögen in Haft steht und die quartalsweise eingereichten Abrechnungen erst mit langer Latenz moniert werden, um zu argumentieren, man habe zuviele, zu teure, zu schwer kranke Patienten behandelt. Man erhält eine Sonderbedarfszulassung aus Versorgungsgründen, wird nicht abgestaffelt und zunächst nicht budgetiert, um erst im Nachgang Forderungen auf andere Wege geltend zu machen. Die Versorgung und Sicherstellung der Patientenbehandlung ist in diesem System irrelevant, egal, ob sich ein junger Mensch suizidiert, egal, ob die Eltern mit Hingabe und größtmöglichem Engagement über Jahrzehnte ein schwerst mehrfach behindertes Kind pflegen, es geht nur um Profitmaximierung und ökonomische Aspekte.

Beweis: Zulassungsverzichtserklärung

Wie geht es weiter? Welche Alternativen stehen mir zur Verfügung?
Eine Vorstellung in unserem Hause ist jederzeit als Selbstzahler möglich. Kosten, Hinweise und nähere Details zur Beantragung der Kostenerstattung bei Ihrer Krankenversicherung nebst Begründungshilfen finden Sie auf unter dem Navigationspunkt selbstzahler-kinder-erwachsene
Begründungshilfe_selbstzahler

Es besteht seit 2004 gesetzlich die Möglichkeit, auf Antrag bei der GKV auch das Kostenerstattungsprinzip statt dem Sachleistungsprinzip zu wählen.
Fragen Sie auch nach dem Kostenerstattungsmodell nach, auch gibt es die Option einer privaten Zusatzversicherung. Nähere Infos hier:
https://www.versicherung-online.net/kostenerstattungsprinzip-informationen-140/
https://www.wirtschaftskanzlei-cudok.de/portfolio/kiddy-doc/


Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute und bedauern nichts Gegenteiliges mitteilen zu können.

Ihre Befundberichte erhalten Sie gerne jederzeit gegen Entgelt iHv 5,36Euro pro Brief bei Abholung, bei postalischer Zusendung zzgl. Auslagenersatz.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihr Feedback in sozialen Netzwerken. Machen Sie auf diese Missstände aufmerksam, schreiben Sie Ihre lokalen Medien an und wenden sich an die Politik, die hauptverantwortlich für die Miseren ist.

2023 gehen in Deutschland die Lichter aus, nicht nur Bienen sterben, auch die Spezies Ärzte stirbt aus: über die Hälfte der Haus-und Kinderärzte werden in Rente gegangen sein, die Wartezeiten werden noch länger werden, noch mehr Streichungen bei Therapien werden vorgenommen.

Hier sind unsere Petitionen zur Abschaffung des Regresswesens der KV frei geschaltet. Sie können mit Ihrer Stimme etwas verändern- jetzt mitmachen!

Petition zur Abschaffung der Regresse https://citizengo.org/de/signit/175051/view

Lassen Sie sich jetzt vormerken für unser Buch über das Gesundheitswesen, das voraussichtlich nächstes Frühjahr erscheinen wird! Einfach Email mit dem Kennwort Vorbestellung und Ihrem Namen verschicken.

Mütterstimmen: lesen Sie selbst, was die Politik angerichtet hat:

Arztsuche: ein schier unmögliches Unterfangen für Autisten

Das ist eine Katastrophe

https://www.rheinpfalz.de/loewenmuetter-fahren-krallen-aus/Willkürakt der Kv entzieht Zulassung für Neuropädiatrie

https://www.aerzteblatt.de/Kinderarzt zieht Zulassung zurück Folge Spahnsche Politik

video.medi-verbund.de/larissa-krieger-an-jens-spahn

Info-Seiten mit weiteren betroffenen Kollegen:

Dr Bothe Schwetzingen gibt Zulassung zurück

Neuro-Kids facebook

https://www.stern.de/bayerns-kliniken-schliessen-kinderstationen---weil-die-kleinen-zu-teuer-sind

https://www.daserste.de/kein-geld-fuer-kranke-kinder

https://www.focus.de/insolvenz-droht-landaerztin-muss-250-000-euro-zurueckzahlen-weil-sie-zu-viele-patienten-behandelte

https://www.ndr.de/Rettet den Landarzt

Notfall Hausarzt- Praxensterben

FAKT/ Das Erste/ Bestrafung für zuviel Engagement

Prof. Müller: Therapiefreiheit zwischen gesetzlichem Rahmen und Zulassungsverfahren/springer.pdf

Ihr Praxis-Team